QR-Code generated with LudwigQRCode

Aktuelles vom BA


  • Tue, 12 Dec 2017 14:30:34 +0100 Das Kindeswohl in der ausländerrechtlichen Praxis - eine Arbeitshilfe

    Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind eine besondere Zielgruppe der kommunalen Ausländerbehörden. Sie fliehen ohne ihre Eltern und sind daher besonders schutzbedürftig. Der Beachtung des Kindeswohls kommt daher in allen sie betreffenden Verfahren eine besondere Bedeutung zu. Während im Jugendhilfe- und Familienrecht Verfahren zur Berücksichtigung des Kindeswohls existieren, fehlen diese zumeist in den aufenthaltsrechtlichen Vorschriften und somit für die Ausländerbehörden.
  • Tue, 12 Dec 2017 13:50:08 +0100 KulturTÜR - ein Schreibprojekt für Geflüchtete und Einheimische

    24 Redakteure aus sieben Ländern, 76 prall gefüllte Seiten in vier Sprachen, alle drei Monate ein neues Heft – das ist das Ergebnis eines Projekts, das Ende 2016 mit einem Flyer begann. Das ist “kulturTür”. In dem Flyer enthalten: ein Aufruf in mehreren Sprachen, der sich an alle Alt- und Neu-Bewohner von Steglitz-Zehlendorf richtete. „Machen Sie mit (…) bei unserer mehrsprachigen Zeitung von, mit und für (neue) Nachbarn im Kiez…“, hieß es darin.
  • Tue, 12 Dec 2017 12:33:24 +0100 EJF kündigt Vertrag für Beratungsstelle „Wohnungen für Flüchtlinge“

    Pressemitteilung des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerkes (EJF) Das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk (EJF) wird den Betrieb der Beratungsstelle „Wohnungen für Geflüchtete“ in Berlin-Moabit zum Jahresende einstellen. Grund ist die fehlende Kostendeckung für das im Auftrag des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten eingerichtete Angebot. Der Vorstandsvorsitzende der EJF gemeinnützigen AG Dr.
  • Mon, 11 Dec 2017 15:15:38 +0100 Aufruf zur Sammlung von Zeitzeugenberichten

    Die Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung führt einen Aufruf zur Sammlung von Zeitzeugenberichten durch. Gesucht werden Fluchtberichte und Lebensgeschichten von Vertriebenen und Geflüchteten für das Archiv ihres künftigen Dokumentationszentrums in Berlin. Dort werden sie dauerhaft aufbewahrt. Das Dokumentationszentrum wird sich mit dem Thema Flucht und Vertreibung weltweit befassen. Dazu zählt die Geschichte von Millionen Deutschen am Ende des Zweiten Weltkriegs.
  • Mon, 11 Dec 2017 15:00:26 +0100 Vorschläge zur Verleihung der Bürgermedaille erwünscht

    Im Jahre 2002 fasste das Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin den Beschluss zur Schaffung eines bezirklichen Ehrenzeichens, der “Bürgermedaille des Bezirkes Treptow-Köpenick von Berlin”. Die herausragenden Leistungen und das bürgerschaftliche Engagement von Persönlichkeiten des Bezirkes in den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen sollen dadurch gewürdigt werden. Die Bürgermedaille wird an natürliche Personen verliehen, die sich in besonderer Weise um den Bezirk
  • Tue, 19 Dec 2017 14:25:03 +0100 Neue Publikation: FAQs zu Flucht und Asyl in Berlin 2017

    Die FAQs zu Flucht und Asyl in Berlin sind eine Sammlung von Fragen und Antworten, die sich aus der jahrelangen Erfahrung des MBT Berlin in der Durchführung von Anwohnerversammlungen beim Bau neuer Flüchtlingsunterkünfte ergeben haben.
  • Tue, 12 Dec 2017 14:30:34 +0100 Das Kindeswohl in der ausländerrechtlichen Praxis - eine Arbeitshilfe

    Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind eine besondere Zielgruppe der kommunalen Ausländerbehörden. Sie fliehen ohne ihre Eltern und sind daher besonders schutzbedürftig. Der Beachtung des Kindeswohls kommt daher in allen sie betreffenden Verfahren eine besondere Bedeutung zu. Während im Jugendhilfe- und Familienrecht Verfahren zur Berücksichtigung des Kindeswohls existieren, fehlen diese zumeist in den aufenthaltsrechtlichen Vorschriften und somit für die Ausländerbehörden.
  • Tue, 12 Dec 2017 13:50:08 +0100 KulturTÜR - ein Schreibprojekt für Geflüchtete und Einheimische

    24 Redakteure aus sieben Ländern, 76 prall gefüllte Seiten in vier Sprachen, alle drei Monate ein neues Heft – das ist das Ergebnis eines Projekts, das Ende 2016 mit einem Flyer begann. Das ist “kulturTür”. In dem Flyer enthalten: ein Aufruf in mehreren Sprachen, der sich an alle Alt- und Neu-Bewohner von Steglitz-Zehlendorf richtete. „Machen Sie mit (…) bei unserer mehrsprachigen Zeitung von, mit und für (neue) Nachbarn im Kiez…“, hieß es darin.
  • Tue, 12 Dec 2017 12:33:24 +0100 EJF kündigt Vertrag für Beratungsstelle „Wohnungen für Flüchtlinge“

    Pressemitteilung des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerkes (EJF) Das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk (EJF) wird den Betrieb der Beratungsstelle „Wohnungen für Geflüchtete“ in Berlin-Moabit zum Jahresende einstellen. Grund ist die fehlende Kostendeckung für das im Auftrag des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten eingerichtete Angebot. Der Vorstandsvorsitzende der EJF gemeinnützigen AG Dr.
  • Mon, 11 Dec 2017 15:15:38 +0100 Aufruf zur Sammlung von Zeitzeugenberichten

    Die Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung führt einen Aufruf zur Sammlung von Zeitzeugenberichten durch. Gesucht werden Fluchtberichte und Lebensgeschichten von Vertriebenen und Geflüchteten für das Archiv ihres künftigen Dokumentationszentrums in Berlin. Dort werden sie dauerhaft aufbewahrt. Das Dokumentationszentrum wird sich mit dem Thema Flucht und Vertreibung weltweit befassen. Dazu zählt die Geschichte von Millionen Deutschen am Ende des Zweiten Weltkriegs.


Sie finden diesen Inhalt unangemessen? Senden Sie der Redaktion ihre Bedenken zu - Turn on Javascript!

Kontakt

Ab sofort sind die Bedarfe der Unterkünfte aus diesem Portal mit der Android-App helphelp2 abrufbar. Für das I-Phone ist die App nun auch erhältlich.
Die Webversion gibt es hier zu sehen.

Spenden

Spenden für Schnell-Helfen.de
Kontoinhaber: Kiezspinne FAS e.V.
Bank: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE91 1002 0500 0001 0079 01
BIC: BFSWDE33BER

Verwendungszweck:
Spende Schnell-Helfen.de / Spendenquittung: Name / Adresse

Ich will schnell-helfen.de unterstützen

Netzwerke

Kontakt zur Redaktion der Webseite:

Sie haben Informationen, die hier nicht aufgeführt sind? Kein Problem, senden Sie der Redaktion eine E-mail mit dem Link - und fertig.

Turn on Javascript!

Einen eigenen Auftritt erhalten?

Sie möchten auch gern an diesem Portal partizipieren? Dann wenden Sie sich an Turn on Javascript! .

 

Share me

Twitter Facebook Google+ LinkedIn
 

Treptow-Köpenick Hilft

Gemeinsam schaffen wir das!